Transparente Zivilgesellschaft (ITZ)

Der LSFH e.V. ist seit 2019 Förderer der Initiative „Transparente Zivilgesellschaft" (ITZ). Der LSFH e.V. hat die Selbstverpflichtungserklärung der ITZ unterzeichnet. Zusätzlich werden die Jahresberichte mit Blick auf eine wirkungsorientierte Berichterstattung nach dem sog. „Social Reporting Standard" erstellt. Transparenz. Alle reden darüber aber was ist das eigentlich ? Zunächst einmal ist es ein Kulturschock, denn Transparenz ist in Deutschland eher unüblich gewesen. Die allgegenwärtige Geheimniskrämerei über die Höhe des eigenen Einkommens oder die Höhe der Nebenverdienste der gewählten Volksvertreter oder deren Lobbykontakte ist dafür ein gutes Beispiel. In anderen Ländern ist das ganz anders, hier dürften die USA mal als leuchtendes Vorbild dienen. Aber es tut sich was in Sachen Transparenz, das Informationsfreiheitsgesetz (IFG) ist da ein gutes Beispiel und auch Unternehmen erkennen den strategischen Wert der Transparenz.

Aber wo soll der bei uns, bei den gemeinnützigen Vereinen, liegen ?

Für den LSFH e.V. ist Transparenz untrennbar mit Begriffen wie Demokratie, Ehrlichkeit, Vertrauen, Schutz, Wettbewerb, Motivation, Steuerung, Kommunikation und Diskurs verbunden. Sie stehen stellvertretend für das Selbstverständnis und das Leitbild des Landesverbandes.

Der LSFH e.V. versteht Transparenz aber gerade nicht als Selbstzweck, denn unsere Mitglieder, Spender und sonstigen öffentlichen und privaten Förderer haben einen legitimen Informationsanspruch, dessen umfassende Befriedigung sich zudem positiv auf die Pflege der Außenkontakte in der Zivilgesellschaft auswirkt. Transparenz bewirkt aber auch, dass wir das eigene Wissen um die Wirksamkeit unseres eigenen Handelns, den optimalen Mitteleinsatz, steigern müssen, um Transparenz überhaupt herstellen zu können. Nur so erlaubt Transparenz auch der Öffentlichkeit, die Mittelherkunft und den Mitteleinsatz nachzuvollziehen.

Der LSFH e.V. und seine Mitgliedsvereine arbeiten nicht im luftleeren Raum, sondern innerhalb klaren gesetzlicher Grenzen (Compliance), daher ist es nur recht und billig, dass wir transparent machen, woher wir unsere Mittel beziehen und was wir damit machen, welche Interessen wir damit vertreten.

Der LSFH e.V. und seine Mitgliedsvereine sind auf Vertrauen angewiesen. Transparenz hilft dabei, dass private und öffentliche Geldgeber auch in Zukunft auf Rechtschaffenheit, Wirksamkeit und tatsächlicher Gemeinwohlorientierung des LSFH e.V. und seiner Mitgliedsvereine vertrauen und uns auch weiterhin ihre Unterstützung gewähren. Nachhaltiges, zukunftsorientiertes Vertrauen in den LSFH e.V. und seine Mitgliedsvereine entsteht aber nicht von selbst. Eine transparente und selbstbewusste Darstellung der eigenen Arbeit ist für uns die unverzichtbare Grundlage für öffentliches und privates Vertrauen. Nichts ist einfacher, als einen soziale Investoren zu verlieren. 

Der LSFH e.V. und seine Mitgliedsvereine sind daher tagtäglich aufgefordert, die Argumente für dieses Vertrauen zu liefern.Transparenz bedeute aber nicht Schönfärberei. Gibt es Misserfolge ? Natürlich gibt es die, wie überall aber auch darüber berichten wir. Jeder Misserfolg erhöht unser Wissen um Wege, die nicht funktionieren, um Fehler, vor denen wir unsere Mitgliedsvereine bewahren können !

Wir sind davon überzeugt, dass völlige Transparenz langfristig Wettbewerbsvorteile mit sich bringt. Langfristig werden wir, die wir transparent über die Ergebnisse unserer Arbeit berichten, gegenüber Mitgliedern, Spendern und öffentlichen und privaten Geldgebern über die besseren Argumente verfügen, denn Transparenz ist auch für Soziale Investoren ein wichtiges Entscheidungskriterium. Bereits heute ist festzustellen, dass soziale Investitionen aus öffentlicher oder privater Hand ihre Mittel wirkungsorientiert vergeben. Letztendlich trägt Transparenz zur Motivation von Mitgliedern bei und mobilisiert bürgerschaftliche Engagement. Menschen engagieren sich nun mal in gemeinnützigen Organisationen nur dann, wenn sie vom Wert des Engagements für eine Sache überzeugt sind. Gerade völlige Transparenz über die Wirkung von Projekten oder Programmen führt dazu, dass Mitglieder und Engagierte in ihrer Motivation bestärkt werden bzw. neu gewonnen werden können.

Fotografierverbot bei der Einschulung oder beim Sc...
"Bildungshaus Lurup" für Bundespreis nominiert ...

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.lsfh.de/